München Film Akademie

Inhalt der 3-jährigen Schauspielausbildung

Die 3-jährige Schauspielausbildung findet montags bis freitags, in 30 Wochenstunden Unterricht über drei Jahre hinweg, statt.

Ferienzeiten richten sich grob nach der bayerischen Schulferienverordnung, können aber aus inhaltlichen Gründen davon abweichen

In 30 Wochenstunden finden neben dem Schauspielunterricht, Unterricht in Stimme, Sprecherziehung, Gesang, Tanz, Kampfsport, Deutsch, Sozialkunde, sowie Englisch in Blockunterrichten statt.

Die Ausbildung in unserem Hause kombiniert auf einzigartige Weise Schauspieltechniken von Lee Strasberg, Stella Adler, Mikhail Chekov basierend auf der Technik von Sanford Meisner. Der frühe Einsatz der Kamera und das kontinuierliche drehen von Szenen macht es zur großartigen Symbiose zwischen modernen Schauspiels und authentischem Erleben.

Die mfa ist Mitglied im Verband deutschsprachiger privater Schauspielschulen e.V., VdpS.

Absolventen der mfa können an der jährlich stattfindenden Qualitätssiegelprüfung und dem Intendantenvorsprechen teilnehmen.
Sie stellen sich der Beurteilung unabhängiger Fachleute aus Film und Theater und erhalten - bei Bestehen - das Siegel und die Auszeichnung des VdpS.

Die Aufteilung der Inhalte im Schauspielunterricht nach Jahren:

1. Jahr:

Meisner I:
Repetitions
Independent Activities

Strasberg
Emotional preparation

Szenenarbeit I (Bühne)

Meisner II

Emotional Preparation
Relationship I
 

Szenenarbeit II (Film)

Meisner III

Relationship II

Emotional Preparation III

Vor den Sommerferien findet die Zwischenprüfung I statt.

Die bestandene Zwischenprüfung ist Vorraussetzung für die Teilnahme am zweiten Jahr

 

2. Jahr:

Fortsetzung Meisner III

Relationship II

Emotional Preparation III

Meisner Characterwork

Szenenarbeit III (Film)

Characterwork

Szenenarbeit IV und V (Bühne)

Chekov Technik

Szenenarbeit Vi (Film)

Text - und Szenenanalyse I

 

Zwischenprüfung II 

Die bestandene Zwischenprüfung ist Vorraussetzung für die Teilnahme am dritten Jahr

 

3. Jahr:

Textanalyse II

Szenenarbeit VII

Komödie und Monolog vor der Kamera

Camera Acting

Szenenarbeit VIII Bühne Monologarbeit (klassisch)

zusammenführende Szenenarbeit

Schreiben der Abschlussszenen

Schreiben und Proben der Abschlussszenen

Dreh der Abschlussszenen

Bewerbungsfotos

Demobandschnitt und Castingunterricht

Ende des 3. Jahres

Im dritten Jahr erfolgt eine kontinuierliche Bewertung in allen Fächern. Die Bewertung ist die Grundlage für das Abschlusszeugnis. Benotungen aus dem ersten zwei Jahren verfallen. Bei Nichtbestehen des dritten Jahres, ist eine Bewerbung für das Theaterjahr oder das Filmsemester nicht möglich. Die Teilnehmer erhalten lediglich eine Teilnahmebestätigung.

© 2016 München Film Akademie