amphitryon auf der werkstattbühne der mfa der mfa

Amphitryon, Heinrich von Kleist

Genre: Tragikomödie

Der grosse Feldherr Amphitryon ist im Krieg gegen die Athener. Seine Gemahlin Alkmene wartet in Theben sehnsüchtig auf seine Rückkehr. Ausserdem soll sie sich der Abgötterei gewidmet haben, was dem obersten Chef der Götter – Jupiter – gar nicht gefällt.  Um sich an Alkmene zu rächen hat Jupiter folgenden Plan: Er kommt in Gestalt des Amphitryons auf die Erde hinab und verbringt eine Liebesnacht mit dessen Gemahlin Alkmene. Diese merkt in jener Nacht nichts von dem Betrug, doch als am nächsten Tag der echte Amphitryon zurückkehrt und sie ihm von der vermeintlichen gemeinsamen Nacht erzählt, gerät einiges Durcheinander… Und auch Charis, Alkmene’s Zofe, hat so ihre Schwierigkeiten mit ihrem zurückgekehrten Mann Mann Sosias, dem Diener Amphitryons, mit dem sich Merkur ebenfalls einen Streich erlaubt…

Wer ist wer und was ist mit den Männern los? Vom 10. bis 13. Juni 2015 auf der Werkstattbühne der mfa.

!!! ALLE VORSTELLUNGEN AUSVERKAUFT !!!

amphitryon auf der werkstattbühne der mfa der mfa

REGIE:

Lou Binder

BESETZUNG:

CHARIS – Verena Danler
ALKMENE – Viviana Gutheinz
SOSIAS – Christopher Löschhorn, Cedric Peña
AMPHITRYON – Stephan Erster
JUPITER – Michael Koschere
MERKUR – Moritz John

Als VOLK und FELDHERREN huschten über die Bühne:
Maximilian Feuerbach, Lena Blaß, Emre Keskin, Antje Westermann, Sandra Feil und Gilbert Kraxner.

Team:

Technik – Lou Binder
Plakat – Tobias Volke, besser|drei