Der reizende Reigen, Werner Schwab

…nach dem Reigen des reizenden Herrn Arthur Schnitzler

Die berühmte Szenenfolge um Lust, Sex, Promiskuität und (Selbst-)Betrug von Arthur Schnitzler in der Version von Gustav Schwab. Auch hier stossen in jeder Szene ein Mann und eine Frau aufeinander und mit jeder Begegnung geht es eine Gesellschaftsschicht hinauf – von der Hure zum Nationalratsabgeordneten. In der Mitte einer jeden Szene kommt es zum Sex, ausser in der letzten, in der Hure und Nationalratsabgeordneter aufeinandertreffen. Entsteht hier die wahre Liebe? Mit sprachlichem Hochgenuss hinterfragt Gustav Schwab die Moral der Gesellschaft, nach wie vor ein top aktuelles Thema.

Genre: Drama

REGIE

Saskia Mallison

BESETZUNG

HURE – Isabell Spitzner, Alexandra Haasbach

ANGESTELLTER – Andreas Zahn

FRISEUSE – Valentina Fabi

HAUSHERR – Nico Biedermann

JUNGE FRAU – Samara el Ouassil

EHEMANN – Andreas Erb

SEKRETÄRIN – Jessica Reichert

DICHTER – Andreas Zahn

SCHAUSPIELERIN – Lina Schneider

NATIONALRATSABGEORDNETER – Nico Biedermann