Love and Information, von Caryl Churchill

Genre: Drama

Das Stück der Britischen Autorin wurde im September 2012 am Royal Court Theatre in London uraufgeführt. In sieben Abschnitten mit insgesamt 57 Szenen unterschiedlicher Länge und über 100 Charakteren geht es um die großen Fragen des Lebens: Was ist wirklich wichtig? Ist es die Liebe oder das Leben an sich? Wie prägen Erinnerungen unsere eigene Identität? Churchill kreiert einfache, alltägliche Situationen, die weitere Fragen aufwerfen. Nach welchen ethischen Grundsätzen erfolgt die Beschaffung von Informationen? Inwieweit ist die Vorgehensweise gerechtfertigt? Wer hat Zugriff auf die Daten? Fragen aus einer Welt, in der die Flut an Informationen die Gefahr in sich birgt, dass unsere Erinnerungen verblassen, unsere Privatsphäre sich auflöst, unsere Gefühlswelt verfällt und wir mehr denn je den Kontakt zu uns selber verlieren.

PREMIERE: 11 Juli 2018
BEGINN: 20.00 Uhr
EINLASS: 19.00 Uhr

WEITERE TERMINE: 12., 13. und 14. Juli

EINTRITT: frei

Playbook