Neues aus der MFA

Bilder möglich machen

„Alle unsere Gefühle, in denen wir die Freuden und Leiden einer wirklichen Person miterleben, kommen auch nur durch ein Bild zustande, das wir uns von diesem Glück oder Mißgeschick machen“, schrieb Marcel Proust in seinen Bänden „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“.

Unser Spielfilmprojekt „Das große Strahlen“ zeichnet ein Zukunftsszenario, rund um das – bisher weltweit noch nicht existierende – Atommüllendlager und einen denkwürdigen Kanon einer zukünftigen Gesellschaft auf die Leinwand, das leider zu wenige im Kopf präsent haben.

Helft uns, auf dies brisante Thema aufmerksam zu machen und unterstützt das „Das große Strahlen“ für eine lebenswerte Zukunft.
Jeder Euro zählt!

Selbstverständlich lässt Euch der gemeinnützige München Film Akademie Förderverein für Eure Unterstützung unseres Projektes eine zu 100 % steuerabzugsfähige Spendenquittung zukommen, die Ihr für dieses Jahr noch geltend machen könnt – Stichtag hierfür  ist der 31.12.2013!

Wir danken Euch recht herzlich für Eure Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 18 =