Neues aus der MFA

Nachkriegsmonologe Juni 2020

Endlich ist es soweit:

Am 26. 2020 darf die aktuelle mfa-Master Klasse ENDLICH ihre Nachkriegsmonologe zeigen – zwar unter reduziertem Publikum, aber immerhin 😉

BEGINN: 19.00
EINTRITT: Diesmal leider nur auf Einladung

REGIE: Evelyn Plank

ES SPIELEN:

Vanessa Biegger
JOHANNA DARK aus Die heilige Johanna der Schlachthöfe von B.Brecht

Susanne Seidl
LUCIA PETRELLA aus Die Kunst der Komödie von E.de Filippo

Sarah Förster
KLARA HÜHNERWADEL aus Musik von F.Wedekind

Marc Hobi
NICOLAI IVANOVIC SERPUCHOV aus Fälle von D.Charms

Sandra Klare
KÖNIGIN MARGARETHE aus Yvonne, die Burgunderprinzessin
von W.Gombrowicz

Markus Bäcker
BEHRINGER aus Die Nashörner von E.Ionesco

Lolliya Tsareva
LJUBOW ANDREJEWNA RANJEWSKAJA aus Der Kirschgarten von A.Tschechow

Natalie Zaschka
LOTTCHEN aus Ankunft, Lottchen Monologe von K.Tucholsky

Constanze Kronast
 aus  von

Andreas Forsthofer
OSSIP aus Platonow von A.Tschechow

Barbara Krapf
AGAFIA TICHONOWNA aus Die Heirat von N.W.Gogol

Oliver Weiss
SMIRNOFF aus Der Bär von A.Tschechow

Livia Gaiser
NINA aus Die Möwe von A.Tschechow

Constantin Ellerbrock
BECKMANN aus Draussen vor der Tür  von W.Borchert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.