Der wahre Inspektor Hound, Tom Stoppard

Genre: Farce / Originaltitel: The real Inspector Hound

Der wahre Inspektor Hound ist eine amüsante Farce, die die klassischen Detektiv/Murder-Mystery-Geschichten a la Agatha Christie im Stile eines whodunit auf’s Korn nimmt:

Der Zuschauer folgt den zwei Theaterkritikern Moon und Birdboot. Diese sitzen mitten im Publikum um das bald beginnende Theaterstück zu begutachten. Dabei kommen sie aus unterschiedlichen Interessen: Moon hat eigentlich gar kein Interesse an dem Stück, er wurde von seinem Vorgesetzten Higgs beauftragt, da dieser heute verhindert ist. Birdboot hingegen scheint mehr an der  jungen Schauspielerin, die Felicity Cunningham spielt, interessiert zu sein.
Die Handlung des zu kritisierenden Stückes beginnt mit einer Leiche, die eines Morgens im Frühling in Lady Muldoon’s Landhaus liegt. Natürlich im ‘Drawing Room’. Und schon kommt Lady Muldoon’s Dienstmagd, Mrs. Drudge herein, die Leiche nicht bemerkend, und schaltet das Radio ein. Dort wird – rein zufällig natürlich – gerade gemeldet dass die Polizei auf der Suche nach einem gefährlichen Irren ist, der sich in den Sümpfen rings um das Landhaus aufhalten soll. In diesem halten sich, neben der Dienstmagd, zur Zeit folgende Personen auf: Felicity Cunningham, die von Simon Gascoyne mit Lady Cynthia Muldoon – ihrer besten Freundin – betrogen wurde,  sowie Major Magnus Muldoon, Schwager von Cynthia Muldoon und ebenfalls in dieselbe verliebt. Die Leiche im Haus wird erst bemerkt, nachdem Inspektor Hound von der Polizei eingetroffen ist und nach dem vermeintlichen Irren sucht. Hound hat alle Hände voll zu tun, den Toten samt Mörder zu identifizieren.
Währenddessen diskutieren Moon und Birdboot über private sowie fachliche Themen zu ihrer Kritik, bis plötzlich das Telefon auf der Bühne läutet.  Zu Birdboot’s Erstaunen ist seine Frau Myrtle am Apparat, und während er telefoniert beginnt das Stück von neuem und Birdboot ist plötzlich Teil der Handlung; er wird mit Simon verwechselt, der kurz zuvor erschossen wurde als er die Leiche identifizieren wollte…

Ein grosser Spass für alle Fans von klassischen, englischen Kriminalstücken!

Wann: 09.-15.09.2015

Wer: mfa-Werkstattbühne

Wo: Oberweg 6, 82008 Unterhaching

REGIE

Adrian Castilla Valenzuela

 

BESETZUNG

MOON
Stephan Gerster

BIRDBOOT
Moritz John

SIMON GASCOYNE
Cedric Pena

FELICITY CUNNINGHAM
Verena Danler

LADY CYNTHIA MULDOON
Viviana Gutheinz

MAJOR MAGNUS MULDOON
Christopher Löschhorn

INSPECTOR HOUND
Michael Koschorek

MRS DRUDGE
Alexandra Grant

Mit freundlicher Genehmigung von Jussenhoven & Fischer GmbH & Co. KG.